Breiteneich Eichberg-Abbrand-Runde

von

Wenn die Tage immer länger werden und sich die Gier nach Frischluft in den Wunsch nach Wald umschlägt, dann heisst es reagieren und abseits der urbanen Umgebung seinem Drang nachzugeben.

Ja, wir mussten raus vor die Haustüre, aber abseits der kleinen, sich immer wiederkehrenden Runde die wir die letzten Tage so gut wie täglich gingen. Dort wo man bei diesem Wetter sicherlich Mitmenschen begegnet, weil die sich wohl das gleiche denken ... rasch ein paar Schritte, so wie erlaubt und dann wieder rein in die häusliche Isolation.
Die Runde sollte aber nicht zu lange andauern - einfach nur das schöne Wetter und die Ruhe des Waldes geniessen.

So ging es mit dem Auto durch Breiteneich raus in die Wälder des Silbergrabens, Eichberg, Jägerkreuz und Abbrand - eine kleine aber feine Runde mit etwa 5km Länge und ca. 1 Stunde Bewegung. Eine leichte, gut begehbare Runde fast ausschliesslich im Wald und auf nicht-asphaltiertem Weg. Nur wenige, ca. 200 Meter Asphalt säumen die Runde - ideal bei diesem Wetter, da auch die Waldweg aktuell trocken und damit „sauber“ begehbar sind.

Viel gibt's hier nicht zu sehen - ausser viel Natur und Bäume. Doch dies reicht aus, wieder Kraft zu tanken und die kommende Woche mit den Gedanken an den blauen Himmel und die erwachende Natur zu erhellen.
Viele Frühlingsboten zeigen sich bereits am Weg und die Bäume bringen ihre Knospen zum Vorschein - ein Erwachen der Natur.

Zurück