September-Wochenende in Ungarn

von

Mitte September lud Sutte zu einer seiner legendären Trophys nach Acs ein und natürlich folgten wieder einige Offroad Begeisterte seinen Ruf.
Matthäus, Flocki und ich starteten Freitag Nachmittag nach Ungarn.
Als wir ankamen war bereits ein Bagger im Einsatz der einige Sektionen noch spannender machten und es wurde bereits fleißig gefahren und die Grenzen des eigenen fahrzeuges ausgelotet.
Kulinarisch wurden wir wieder von Koal und Marie verwöhnt, unter anderem mit leckeren PFerdeleberkäse.
Die Trophy am Samstag verlief ohne Zwischenfälle oder Defekte....
Matthäus wurde erster in der Quadwertung - in der PKW Wertung wurde es um Platz 1 sehr eng da dann doch bei einigen der Ehrgeiz durchkam und um jede Sekunde gekämpft wurde.
Danach wurde noch lange am Lagerfeuer gefachsimpelt und Meinungen ausgetauscht.
Sonntag mittags traten wir wieder die Heimreise an....

Alles in allen wieder ein sehr gelungenes, entspanntes und kurzweiliges Wochenende.
Danke an Sutte und den Komas für das organisieren.

Zurück