Slowenien und der Isonzo

von Christoph Zisser

Als Ersatz für eine bereits geplante und dann abgesagte Tour nach Italien, ging's kurzentschlossen ab nach Slowenien.

Leider musste die geplante Italien-Reise wegen einer Beinverletzung von Bernhard abgesagt werden. Trotzdem wollte ich die Zeit für einen Reisetrip nutzen.
So fuhren gestern Yellow (für ihn sind es die ersten (Reise)Tage mit mir im Camper) und ich in Richtung Süden - auf der Autobahn noch unentschlossen wo es hingehen sollte beschloss ich über den Wurzenpass nach Slowenien „abzubiegen“. Schliesslich landeten wir am Lago del Bredil und ein Stellplatz war schnell gefunden.

Gestern abends machten wir dann noch das Flussbett und den Wald rund um den Stellplatz unsicher, ehe wir uns für die kommende Nacht einrichteten. Die Nacht verlief ruhig ...


Heute ging's weiter nach Tolmin. Nach Betankung des Fahrzeuges und dem notwendigen Einkauf von Lebensmittel, suchte ich über die App Park4Night einen Stellplatz. Leider war der anvisierte Stellplatz durch eine Baustelle blockert - jedoch war dies Glück im Unglück - denn auf der Umfahrung und dann via Google Maps fand ich einen tollen anderen Stellplatz zwischen Wald und Isonzo (Fluss Soča).
Nachmittags machten wir den Isonzo unsicher und besuchten einen nahe gelegenen Soldatenfriedhof. Zum Baden war der Fluss heute noch ein wenig zu kalt ... vielleicht dann morgen :-)

Der Isonzo (italienisch), Soča (slowenisch), auch Sontig (historischer deutscher Name), Lusinç (furlanisch), ist ein Fluss in der historischen slowenischen Region Goriška und in der italienischen Region Friaul-Julisch Venetien. (Quelle: Wikipedia)

Zurück