Winter im Taffatal bei Horn

von

Der heutige Tag brachte viel Sonne, nächtens einige Minusgrade und tagsüber ein paar Plusgrade. Genau das richtige Wetter um ein wenig Vitamin D zu tanken. Und das geht am einfachsten durch das Taffatal.

Es gibt ja mehrere Einstiege ins Taffatal, und einer davon ist in der Wiener Strasse in der Höhe der Eni-Tankstelle. Von dort weg entkomme ich den Strassenlärm wohl am raschesten, da der Zugang unserer Wohnung am nächsten liegt.
Der heutige Nachmittag brachte viel Sonne mit sich, aber auch aufgetaute Wege, sodass der Weg durch's Taffatal doch sehr morastig war. Obacht geben hiess es deshalb, denn schnell mal kann man hier wegrutschen und sich auf schmutzigen Boden wiederfinden - nein, mir ist nichts derartiges passiert.

Als Wegstrecke habe ich die einfache und rasche Route gewählt - sprich der Taffa entlang bis zum Pferdegestüt und dann den Einsatzgraben rauf um auf der Agrarstrasse nach Mühlfeld wieder in Richtung Horn zu marschieren. Ausreichend Zeit um die winterliche Landschaft hier zu geniessen.

Ja, das Taffatal ist natürlich auch bei winterlichen Verhältnissen eine Durchwanderung wert!

Zurück